Home / News / Update Marderhund Sonnenschein

Update Marderhund Sonnenschein

Heute ist Tag 14

Sonnenschein geht es erheblich besser. Die Haut ist am Heilen und wenn man genau hinsieht, wächst auch ein wenig Flaum. In seinen Augen sieht man wieder Leben!
Er frisst wie ein Tiger. Eintagsküken, Pansen, Knochen, Hühnchenfleisch, Äpfel und Möhren, Katzen- und Hundefutter – alles schmeckt ihm.

Wenn wir nicht im Raum sind bewegt er sich und erkundschaftet, aber vor Menschen hat er große Angst. Aus Langeweile macht er natürlich auch so Einiges kaputt, aber noch kann er weder zu anderen Tieren, geschweige zurück in die Natur. Die Behandlung dauert noch einige Wochen an.

Die Pflege ist sehr arbeitsintensiv und kostspielig. Man glaubt kaum wie viel man an Zewa, Desinfektionsmittel, Waschmittel, Einweghandschuhe, Kittel und vieles mehr benötigt. Und stinken tun die :-). Aber, jedes Leben ist es wert. Und wie man an seinem Beispiel sieht lohnt sich der Aufwand immer wieder! Räude ist kein Grund zum Töten!

Unser Vereinstierarzt und Mitglied, Andreas Fey, ist sehr zufrieden mit seiner Entwicklung!


Wer uns unterstützen mag kann ja mal in unsere Amazon Wunschliste schauen. Dankeschön!
Zur Amazon Wunschliste

Check Also

Erste Hilfe Plan – Waschbär in Not

Erste Hilfe Plan für Waschbären in Not! Bitte erst Teil I und Teil II lesen …

3 comments

  1. Es freut mich sehr das es Sonnenschein wie in eurem Update vom 13.03.2017 immer besser geht.
    Ein hübscher Kerl und wirklich toll das es ihm stetig besser geht. Super das ihr ihn nicht aufgegeben habt.

  2. Vielen Dank für das update zu Sonnenschein. Schön das es ihm schon ein wenig besser geht. Klasse Arbeit von Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.