Home / Mensch und Waschbär / Einen Waschbär in der Wohnung als Haustier halten – geht das?

Einen Waschbär in der Wohnung als Haustier halten – geht das?

„Guten Tag, wir suchen schon seit Monaten einen kleinen Waschbären als Familienmitglied, kann ich einen bei Ihnen bekommen?“ Wir sind eine kleine Familie mit 2 kleinen Kindern, Haus und Garten. Wir haben Platz und lieben Waschbären.“

„Das ist schön, warum nur ein Bärchen? Sie sollten mindestes 2 Bärchen halten. Eine Einzelhaltung ist definitiv nicht zu empfehlen“.
„Blöde Frage….muss man wirklich 2 nehmen?“
„Ja, sollte man! Zwei toben und kuscheln zusammen, wir können das als Mensch nicht rund um die Uhr ersetzen. Haben Sie sich denn vorher ausführlich informiert, worauf Sie sich da eventuell einlassen?“
„Na sicher, es geht ja nicht um meine Wünsche….die Bärlies sollen ja glücklich sein.“
„Wo sollen die Bärchen denn untergebracht werden?“
„Wie meinen Sie das? Wo sie schlafen?“
„Ja, zum Beispiel, wo schlafen und leben sie dann?“
„Wie haben ein 3-stöckiges Haus zur Verfügung, plus Garten. Ich bin immer Zuhause und mein Mann auch bis zum Abend….Die Bärlis bleiben nicht alleine! Da wo sie sich dann im Haus am Wohlsten fühlen (meinte wo die sich zur Ruhe zurück ziehen möchte) können wir dann eine gemütliche Kuschelecke machen.“
„Und wenn sie gerade nicht schlafen? Die meisten sind übrigens nachtaktiv….“
„Das ist wie mit Kindern – großziehen und erziehen…“
„Das funktioniert alles nicht so, wie Sie sich es vorstellen….nur dann, wenn Sie bei den Waschbären leben wollen und nicht die Waschbären bei Ihnen! Waschbären machen sehr viel kaputt und mit kleinen Kindern ist es sehr schwierig, da die keine Krallen zum Einziehen haben und wenn sie einen spielend anspringen oder an den Beine hochklettern, kann es sehr weh tun. Sie beißen auch mal, wenn ihnen etwas nicht passt….sind ja schließlich nach wie vor Wildtiere“ Stellen Sie sich das so vor?“
„Ach Frau Susanne, sie wollen uns das alles doch nur madig machen, wir haben doch die niedlichen Videos im Internet gesehen!“
„Nein, nicht madig machen, ich möchte Sie aufklären, wie die Realität ist!“

Waschbären sind süß! Ohne Zweifel, da widerspreche ich als Letzte…..Aber lass Euch gesagt sein, von einer Person, die selber bei den Waschbären lebt, klar ist es möglich. Du kannst auch mit einem Elefanten im Haus leben oder 10 Schimpansen, …..alles möglich……die Frage ist hier !!! NUR WIE !!! wird das Zusammenleben aussehen!

Antwort: Ungefähr so:

schaeden (2)
schaeden (3)schaeden (12) Unbenannt

schaeden (13) schaeden (11)schaeden-(5) schaeden-(4)schaeden (10) schaeden (9)

schaeden-(7) schaeden-(8)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt natürlich gibt es auch die schönen Seiten – sieht man in den vielen Videos – das liegt aber eher wohl daran, wenn sie gerade wieder etwas anstellen, man eher damit beschäftigt ist, den Schaden sofort zu minimieren, statt sein Handy zu schnappen und es zu filmen….

Es gibt aber wirklich nichts, was sie nicht versuchen zu erreichen, fast so, als wäre es eine Lebensaufgabe. Nach dem Motto: Geht nicht – gibt’s nicht!

Keine Vase, keine Pflanze, kein Aquarium (Angeln übrigens ein Lieblingshobby), keine Schublade, kein Schrank, einfach NICHTS widmet sich nicht ihrem Interesse! Es werden die Gummidichtungen aus den Türen gepult, Tapeten von den Wänden gerissen, Pflanzen ausgebuddelt, an Kabeln so lange gezogen bis dann einem das Gerät…entgegenfliegt…und man endlich weiß, aaahhh, das ist ein Fernseher, DVD Player, Radio, Lampe…..ect…..

Besonders gern genommen: Betten und Sofas aus Kunstleder….erst wird reingebissen, dann hat man schon mal ein Loch und dann gepult, bis sämtlicher Schaumstoff, sämtliche Polsterung ausnahmslos entfernt ist! Mein Bett hielt leider nur 1 Monat nach Einzug der Waschbären.

Ich habe den Behälter vom Staubsauger zur Mülltonne getragen um diesen zu entleeren. Wieder zurück, wieder eingesetzt. Wollte weiter saugen, aber es ging nicht, es zog nichts mehr an, war extrem laut….Ich habe mich total geärgert, meinen Bekannten erzählt, dass der Staubsauger defekt ist und ein neuer her muss.
Kurze Zeit später kam er an und zeigte mir so kleine schwarze Gummidichtungen, er fand sie im Wassernapf der Waschbären….
Da hatten sie doch in der kurzen Zeit die 2 Dichtungen geklaut. Ich bin überhaupt nicht darauf gekommen, dass das die Ursache sein könnte….Und wo wir gerade beim Klauen sind, wenn etwas im Haus fehlen sollte, frag die Waschbären….!

Es gibt auch wirklich ein Wort, welches sie nie im Leben verstehen können, muss ein genetischer Defekt sein….Das NEIN! Und warum?

Weil es nun mal Wildtiere sind und nicht domestiziert wie Hunde und Katze! Das ist die einfache Erklärung dafür!

So, ich hoffe nun, du bist aufgeklärt und die Entscheidung,  ob du immernoch einen Waschbär als Haustier im Haus halten willst, erleichtert dir dieser Artikel.
Und wenn du mir jetzt sagen möchtest, …aber der Waschbär von deinem Bekannten der ist nicht so…., lass dir sagen: Ausnahmen bestätigen die Regel ☺!

Wie ging die Geschichte von der Familie zu Ende…..
Ich bekam noch einige Tage später folgende Nachricht, nachdem ich ihnen dasselbe erzählte wie euch gerade:

„Frau Susanne, wir haben lange in der Familie gesprochen…ich glaube wir müssen unseren Wunsch aufgeben, da 2 Bären zu viel für uns sind und wir möchten einen nicht quälen, weil er alleine ist. Ich habe ein Schreiben vom Amt bekommen, darin steht, dass die Haltung von nur 1 Waschbären verboten ist. Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Beratung.“

Check Also

Anti – Pelz Demo in Hamburg – Tragt kein Echtpelz!

Der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. ruft zu einer großen Anti-Pelz-Demonstration gemeinsam mit uns, Schutz …

One comment

  1. Schönen guten Tag.

    Ich bin ein riesiger Fan von Waschbären, schon als kleines Kind. Wir haben immer essen in den Garten gestellt, als wir erfahren haben das einer ab und zu mal im Nachbargarten rumstreunt.

    Natürlich weiß ich schon darüber Bescheid das die Haltung verboten ist und natürlich auch das man schon zwei Tiere braucht.. Das ist ja eigentlich normal.

    Jedoch ist es jetzt wo ich 18 geworden bin mein Wunsch die Tiere auch aufnehmen zu können..

    Die Haltung ist verboten, aber gibt es Möglichkeiten doch Weissntiere oder alte aufzunehmen? Erfahrungen mit vielen Tieren haben wir aber nicht mit Waschbären.

    Eine Bekannte von mir hat drei kleine Frettchen. Sie leben in einer 3-Raum Wohnung wegen der Tiere und haben das etwas kleinere Zimmer dazu benutzt die Tiere da zu halten. Nachts in den Käfig und Tagsüber frei. Kratzbaum, Spielzeuge, Pinkel Ecke (haben Waschbären auch diesen Tick? Das sie sich eine Ecke raussuchen?)

    Genau so hatte ich mir das nämlich auch vorgestellt. Ist das so ok? Was muss ich noch beachten was wirklich wichtig ist?
    Ich habe mich natürlich schon schlau gemacht.. Einfach mal so aus jucks..

    Habe ich denn doch die Möglichkeit oder ist das jetzt völlig unmöglich nun?

    Was kann ich noch tun?

    Mit freundlichen Grüßen, Leigh-Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.